Virtual Technologies News Virtual Technologies

Aktuelles aus dem Bereich Virtual Technologies

News – Informationen – Highlights

Unser On-Demand-Vortrag auf dem virtuellen prostep ivip Symposium 2021

Tauchen Sie mit uns in die virtuelle Welt ein und erfahren Sie, wie Sie die zunehmende Komplexität und rasant steigende Datenmengen beherrschbar machen können. Die Lösung hierfür: 'Künstliche Intelligenz' ('KI').

'VT-DMU' – wir sprechen die Sprache unserer Kunden!

Neue Produkte werden oftmals in einer heterogenen CAD-Welt erschaffen – das heißt, viele Konstrukteure arbeiten mit den unterschiedlichsten CAD-Systemen. Diese verschiedenartigen Daten müssen jetzt zu einem einheitlichen digitalen Prototyp 'zusammengebaut' werden.

Effizienzsteigerung durch intelligente Updates im invenio Produkt 'Quality-Monitor'

Seit 2014 forscht die invenio Virtual Technologies GmbH (invenio VT) im Bereich 'Künstliche Intelligenz' (KI) und seit 2020 ist die invenio KI-Stufe I im 'Quality-Monitor' integriert – dem Best-in-Class-Produkt für die geometrische Absicherung virtueller Prototypen.

Neue 3-D-Formate öffnen 'VT-DMU' für neue Märkte und Anwendungsmöglichkeiten

Die Technologieplattform 'VT-DMU' von invenio Virtual Technologies ist bekannt für Digitalisierung und Automatisierung in der 3-D-Produktentwicklung. Über 50 leistungsfähige Algorithmen sind die Basis für zahlreiche Kundenlösungen.

Mit der invenio Technologieplattform direkt in die DMU-Welt einsteigen

Mit der 'VT-DMU' API adressieren wir vor allem Unternehmen, die ihre Software- und Methodenentwicklung als eigene Kompetenz In-House haben sowie Softwarehersteller aus dem Engineering-Umfeld. Die Digitalisierung und virtuelle Produktentwicklung ist die Zukunft für eine wettbewerbsfähige Produktentwicklung.

Fotorealistische Bilder auf Basis von 3-D-Daten

Fotorealistische Bilder 30 Mal schneller mit neuem KI-basiertem Ansatz

30 Sekunden statt 15 Minuten ist eindrucksvolle Ergebnis. Das neue Release des Visualisierungsmoduls 'photo-inVT' erzielt ein überragendes Ergebnis. Die bisherige Berechnungsdauer war schon ein guter Benchmark, aber die Performance der neuen Version ist unglaublich und erlaubt ganz neue Denkansätze und Anwendungsmöglichkeiten.

Noch nicht das passende gefunden?

TOP