invenio AG
01
02
03
04

Entwicklung

Industrialisierung

Software

Beratung

Produkt- und Systementwicklung

Elektrik und Elektronik

Berechnung und Simulation

Automatisierungstechnik

Serienfertigung

Betriebsmittel

Simulation und Digital Mock-up

Embedded Systems

CAx/PLM-Beratung und -Training

invenio Communication Solutions

Systems und Requirements Engineering

INVENIO-FAHRERLEITSYSTEM ZUR NUTZFAHRZEUG-ERPROBUNG JETZT AUCH IN BRASILIEN IM EINSATZ

02
Von Dr.-Ing. Jochen Kreuzinger, Leiter Competence Center Embedded Systems und
Dipl.-Inform. Achim Linke, Senior Software Ingenieur



Das Fahrerleitsystem iMOFES von invenio hat sich bereits bewährt, denn seit Mai 2018 wird die Lösung auch in Brasilien eingesetzt.
Dank des aus Hard- und Software bestehenden Fahrerleitsystems plant und überwacht Daimler bereits seit 2009 die Erprobung von Nutzfahrzeugen wesentlich effizienter.
Sowohl der Erprobungsprogramm-Editor für die Planung der Erprobung als auch die Elektronik-Box im Fahrzeug und die Visualisierungs- und Erfassungs-Software im Leitstand stammen komplett aus dem Hause invenio und bieten vielfältige Funktionen für die Fahrzeugbetreuer, Fahrer und Schichtführer.

BEWÄHRTES SYSTEM IMOFES JETZT AUCH IN BRASILIEN

Im Landesinneren des Bundesstaates São Paulo in Brasilien bietet sich dem Betrachter ein ungewöhnlicher Anblick: Schwere Lastkraftwagen und Busse fahren pausenlos besondere Strecken ab, mal in Schieflage, mal über Bodenwellen oder sandige Straßen, mal mit Höchstgeschwindigkeiten. Der Grund dafür: Daimler testet dort seit Mai 2018 Nutzfahrzeuge. Dabei verlässt sich der Automobilhersteller auf das Fahrerleitsystem iMOFES (invenio MOdulares FahrzeugErprobungsSystem) von invenio. Die Software, die sowohl bei der Planung des Erprobungsprogramms als auch zur Orientierung für den Fahrer eingesetzt wird, hat sich bereits seit 2009 bewährt.

'invenio-Elektronik-Box

Seit Mai 2018 wird eine Teststrecke in Brasilien genutzt.


WAS STECKT HINTER DER NUTZFAHRZEUG-ERPROBUNG


Ein Lastkraftwagen oder Bus muss im Laufe seines Lebens eine enorme Fahrleistung erbringen. Jede einzelne verbaute Komponente muss dabei so belastbar sein, dass sie über Jahre hinweg auch bei starker Nutzung keine Ermüdungserscheinungen zeigt. Um die Qualität der produzierten Nutzfahrzeuge kontinuierlich zu überprüfen, nutzt man sogenannte Schlechtweg-Teststrecken. Auf 16 verschiedenen Bahnen mit unterschiedlichen Straßenprofilen müssen die Giganten nach einem vorgegebenen Erprobungsprogramm ca. ein halbes Jahr lang fahren. Da die Streckenprofile schlechter sind als normale Straßen, entspricht die Abnutzung nach einem Kilometer auf der Teststrecke in etwa einer Abnutzung nach 200 km auf durchschnittlichen Straßen. So kann wie im Zeitraffer die gesamte Lebensdauer eines Fahrzeugs simuliert und der Verschleiß untersucht werden.

UMFASSENDE FUNKTIONEN ERMÖGLICHEN EINEN EFFIZIENTEN TESTABLAUF

Insgesamt besteht iMOFES aus drei Anwendungen, die verschiedene Aufgaben im Nutzfahrzeuge-Test übernehmen. Der Erprobungsprogramm-Editor ist eine Web-Applikation, die den Fahrzeugbetreuern komfortable Funktionen bietet, um effizient die auf das einzelne Fahrzeug-Modell individuell abgestimmten Testfahrten zu planen. Wie viele Kilometer soll es zurücklegen und welche Streckenprofile soll es dabei abfahren? Planungsschritte, die früher manuell durchgeführt wurden, können dank der Software wesentlich schneller bearbeitet und gleich auf mehrere Lkw oder Busse angewendet werden. Außerdem haben die Fahrzeugbetreuer über den Editor Zugriff auf eine Erprobungsdatenbank und können sich daraus Reports über die Fahrleistung der einzelnen Modelle erstellen lassen.

Auch die im Fahrzeug eingebaute Elektronik-Box mit integrierter Embedded Software stammt ganz aus dem Hause invenio. Über einen Touch-Bildschirm zeigt das Gerät dem Fahrer an, welche Streckenprofile sein Fahrzeug bereits gefahren ist und welche er laut Erprobungsplan noch absolvieren muss. Das bietet Orientierung und hilft dem Fahrer, den Ablauf einzuhalten. Dank eines hochpräzisen GPS-Empfängers, der auf 2 cm genau die Position ermittelt, kann der Fahrer auf dem Bildschirm erkennen, wie gut er die Spur hält und gegebenenfalls korrigierend eingreifen. Abweichungen von der vorgegebenen Spur oder vorgegebenen Geschwindigkeit fließen anschließend in die Auswertung der Fahrleistung des Fahrzeugs ein.

Eine ebenfalls von invenio entwickelte Betriebssteuerungssoftware bringt schließlich enorme Vorteile für den Schichtführer: Auf einem Monitor kann er verfolgen, welches Fahrzeug sich aktuell wo befindet und wie viel Prozent seines Erprobungsplans es bereits absolviert hat. Er kann sich informieren, wann welches Fahrzeug als nächstes ausschleust und für eine anstehende Durchsicht oder Werkstattaufgabe Ressourcen einplanen. Über das System informiert der Schichtführer auch die Fahrer über gesperrte Strecken oder andere unvorhersehbare Ereignisse.

ERHÖHTE EFFIZIENZ UND TESTQUALITÄT


Neben den Vorteilen für die Fahrzeugbetreuer, Fahrer und Schichtführer bietet die softwarebasierte Lösung von invenio auch einen klaren Nutzen für Daimler: Durch die automatisierte Erfassung werden Arbeitsaufwand eingespart und Fehler vermieden. Außerdem ist die spätere Auswertung dank der exakten GPS-Daten wesentlich präziser und stichhaltiger. Neben der eingesparten Arbeitszeit kann somit die Qualität der Tests erhöht werden.
 
'invenio-Elektronik-Box

Die Elektronik-Box von invenio zeigt dem Fahrer das
Erprobungsprogramm an und sammelt testrelevante Daten.


Jochen Kreuzinger
Ihr Jochen Kreuzinger
Leiter Competence Center Embedded Systems
Ihr Achim Linke
und Achim Linke
Senior Software Ingenieur
zurück

zur Übersicht

weiter


 
>> Bereits zum zehnten Mal erhält invenio das 'TOP 100-Siegel'
>>  invenio erhält den 'Deutschen Innovationspreis 2016
>>  'TOP Nationaler Arbeitgeber' und 'TOP Karrierechancen' – zweifache FOCUS-Auszeichnung für invenio
>>  invenio ist 'National Champion' beim European Business Award 2014/15 
>>  IHK Darmstadt verleiht invenio den 'Förderpreis Fachkräfte 2014'
>>  invenio-Vorstände A.Keschtges und K.Wißler sind 'Entrepreneur Of The Year'

invenio Banner unten


invenio GmbH Engineering Services | Eisenstraße 9 | 65428 Rüsselsheim am Main

Entdecken Sie unsere Homepage auf www.invenio.net
Sitz der Gesellschaft: Rüsselsheim
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Kai F. Wißler
Amtsgericht: Darmstadt HRB 82844
Impressum
Datenschutzerklärung

Hier können Sie sich von unserem Newsletter abmelden.

Facebook xing YouTube