Seite drucken
03.05.2019

Automation an ZWICK – Zug-/Druck-Prüfmaschine

Neue Interface-Box von invenio automatisiert Prozesse in der Medizintechnik

invenio realisiert komplexe Prüfaufgaben an der Zug-Druck-Prüfmaschine. Vielfach sind jedoch nicht nur die Parameter Kraft, Drehmoment und Weg entscheidend, sondern Sensoren oder Aktoren müssen während der Messung aktiviert werden. Dabei ist es unerheblich, ob das zeitlich genaue Ansprechen von Aktoren Teil der Prüfung ist oder ob der Aktor Teil des zu prüfenden Produktes ist.

Um z.B. das manuelle Aktivieren einer Kamera durch automatisches Triggern zu ersetzen, hat invenio eine Interfacebox entwickelt, die das Aktivieren von Sensoren und Aktoren über die Zwick-Software automatisiert möglich macht.

Mit Hilfe der selbst entwickelten und hergestellten Box können diese Prüfaufbauten um zusätzliche Sensoren wie Temperaturfühler oder Mikrofone ergänzt werden. Auch Aktoren wie Antriebe für Servo-Achsen oder die Aktivierung einer Kamera können über die Programmsteuerung getätigt und zeitlich mit dem Prüfablauf synchronisiert werden. Mit jeweils zwei analogen Ein-und Ausgängen und jeweils 8 digitalen Ein- und Ausgängen sind sehr komplexe Prüfmöglichkeiten gegeben.

Komplexe Prüfkonzepte, die bisher händisch durchgeführt wurden, können somit automatisiert, oder überhaupt erst realisiert werden. Die I/O-Box ermöglicht damit eine hohe Effizienzsteigerung verschiedener Prüfprozesse in der Medizintechnik.

© 2019 invenio AG IMPRESSUMDATENSCHUTZSITEMAP
Teilen
FACEBOOK INSTAGRAM XING YOUTUBE
Top