Redmine Connector für Polarion®ALM™

Work Items mit Tickets verknüpfen im Redmine Connector für Polarion®ALM™

In Ihrem Anforderungsmanagement arbeiten Sie mit Polarion® und Redmine? Dann ist der Redmine Connector für Polarion®ALM™ genau das richtige für Sie! 

Der Redmine Connector für Polarion® ermöglicht es Ihnen, Polarion®-Work Items mit Redmine-Tickets zu verknüpfen und neue Redmine-Tickets aus Polarion® heraus zu erstellen. Wie das funktioniert? Der Redmine Connector für Polarion® erweitert die Ansicht von Work Items in Polarion®, um Tickets in Redmine zu verwalten. Redmine-Tickets können erstellt und bidirektional zwischen den beiden Tools verknüpft werden.

Wofür benötigen Sie den Redmine Connector?

Redmine wird oft als umfassendes Ticketsystem verwendet. Diese Redmine-Tickets können verschiedene Quellen und Gründe haben: IT-Probleme, Aufgaben, Situationen, in denen etwas nicht wie erwartet funktioniert – was zu einem offenen Ticket führt. Dies passt auch zu Testfällen in Polarion®, da fehlgeschlagene Tests dort Fehler-Tickets generieren. Neben den internen Tests kann auch beim Kunden vor Ort ein Problem auftreten. Der übliche Weg wäre, ein Ticket im Ticketsystem zu erstellen – in diesem Fall Redmine. Dies bedeutet, dass es zwei Eingabekanäle gibt – möglicherweise sogar für dieselbe Art von Problem.

Wäre es da nicht schön, wenn beide Seiten voneinander wüssten und Informationen geteilt oder verknüpft werden könnten, um Dopplungen zu vermeiden? Mit dem Redmine Connector für Polarion®ALM™ haben wir Polarion® mit Redmine verbunden, indem Polarion® als Quelle für die Redmine-Tickets fungiert.

Was bietet Ihnen der Redmine Connector für Polarion®?

  • Erstellen eines neuen Redmine Tickets aus Polarion® heraus: Mit einem Polarion®-Work Item können Sie ein identisches Redmine-Ticket erstellen, inkl. einer bidirektionalen Verknüpfung zwischen Polarion® und Redmine. Das Redmine-Ticket wird für den ausgewählten Tracker generiert.
  • Verknüpfungen herstellen: Sie können ein Polarion®-Work Item mit einem bereits vorhandenen Redmine-Ticket verknüpfen. 
  • Verknüpfungen entfernen: Sie können eine bestehende Verknüpfung zwischen einem Polarion®-Work Item und einem Redmine-Ticket entfernen.

Polarion ® User Interface:

  • Zusätzlicher Abschnitt in der Formansicht eines Polarion®-Work Items
  • Vollständige Steuerung über Schaltflächen
  • Anzeige der verknüpften Redmine-Tickets als Hyperlinks

Redmine User Interface:

  • Zusätzliches benutzerdefiniertes Feld "Polarion®-Links" enthält alle Links zu Polarion® als Hyperlink.
  • Änderungen werden ordnungsgemäß im Verlauf des Redmine-Tickets angezeigt.

Polarion-Administration:

  • Die Konfiguration erfolgt über die "Polarion®Configuration Properties" in der standardmäßigen Polarion®-Benutzeroberfläche.
  • Es ist kein Neustart von Polarion® nach einer Konfigurationsänderung erforderlich.
  • Redmine Administration: Keine Anpassungen notwendig

Haben Sie noch weitere Fragen oder konnten wir Ihr Interesse wecken? Über diesen Link finden Sie weitere Infos zur unverbindlichen Beratung sowie Details und Kaufmöglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Ingo Paech

Geschäftsführer

invenio Systems Engineering GmbH
Hermann-Hollerith-Straße 1
68163 Mannheim

Kontaktieren Sie mich
T +49 (621) 490887-77

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung!

OBEN