Datenmanipulation – der neue Workflow von Connect by invenio

Konvertierung von 3D-Formaten und Modifikation von 3D-Geometriedaten on the fly

Günstig, einfach, agil und reich an Funktionalitäten: All diese Eigenschaften beschreiben unser DMU-Einstiegsprodukt Connect by invenio und dessen vielseitige Workflows. Günstig, weil die Installation weder eine aufwendige Server-Infrastruktur noch spezielles IT-Know-how benötigt. Nach dem Entpacken der Installationsdatei und dem Einspielen der Lizenz ist die Anwendung auf den lokalen Rechnern startklar – auch offline, wenn mal das Internet stocken sollte. Einfach, weil Connect by invenio selbsterklärend (dank Drag and Drop und grafischen Tooltipps) und intuitiv zu bedienen ist, und zwar in Deutsch und Englisch. Reich an Funktionalitäten, weil wirklich jeder einzelne der über 20 Workflows als ein Werkzeug zur Absicherung der 3D-Geometriedaten dient. Agil, weil die modulare Software-Architektur ein Plug and Play der Workflows erlaubt – passend zu den kundenspezifischen Anforderungen. Somit ist es ist ein Leichtes, Connect by invenio mit weiteren Funktionen zu erweitern. Der neue Workflow 'Datenmanipulation' deckt alle der genannten Eigenschaften ab.

Massenkonvertierung von 3D-Formaten

Während des Entwicklungsprozesses durchläuft das digitale Produkt verschiedene Phasen und heterogene Systeme, die jeweils nur ein bestimmtes 3D-Format unterstützen. Daher ist es essenziell, ein überschaubares Tool einzusetzen, das die bekannten 3D-Formate unterstützt und in der Lage ist, flexibel 3D-Dateien von einem Format ins andere zu konvertieren. Der Workflow 'Datenmanipulation' verfolgt genau dieses Ziel. Mit nur einem Schritt ist es möglich, beliebig viele 3D-Dateien in das gewünschte 3D-Zielformat wie WRL, STL, FBX, STEP, STPZ zu konvertieren und das Ergebnis in einem ausgewählten Zielverzeichnis abzulegen.

3D-Geometriedaten nach den eigenen Wünschen anpassen

Der neue Workflow 'Datenmanipulation' bietet eine große Bandbreite an Funktionen zum Bearbeiten von 3D-Formaten.

Das Verfälschen bzw. das Verändern von 3D-Daten – beispielsweise aus Geheimhaltungsgründen – ist mit dem Workflow 'Datenmanipulation' spielend leicht durchzuführen. Das Besondere ist hierbei, dass der Anwender bei der Konvertierung der 3D-Daten mitentscheiden kann, bis zu welchem Grad die Verfremdung stattfinden oder nicht stattfinden soll. Durch die Vielfalt an flexibel miteinander kombinierbaren Einstellungsmöglichkeiten auf der benutzerfreundlichen Oberfläche des Workflows hat der Anwender freie Hand, die Geometriedaten nach den eigenen Vorstellungen zu verändern, gänzlich zu verformen und das Ergebnis in Sekundenschnelle zu betrachten. 

Die Option 'Restrukturierung der Baumstruktur' ist nur ein Ansatz, um die Geometriedaten zu verfremden. Sie beinhaltet die Möglichkeit, die Baumstruktur entweder komplett zu erhalten, durch das Entfernen aller Unterebenen zu vereinfachen oder alternativ in einem einzigen Geometrieknoten zusammenzufassen. Die Verwerfung der Knotennamen oder die einheitliche Skalierung der Geometrie in allen Koordinatenrichtungen sind weitere wählbare Optionen.

Farben, Attribute, Normalen, B-Rep (Boundary Representation) und leere Knoten sind gängige Merkmale jeder Geometriedatei. Je nach Projektanforderungen sind diese Merkmale jedoch gelegentlich nicht erwünscht. Mithilfe des neuen Workflows können sowohl alle als auch nur einzelne Eigenschaften direkt ausgeschlossen werden. Experimentierfreudige Anwender werden hier ebenfalls fündig: Mit Angabe eines selbstbestimmten Wertes zur Verfremdung ist es möglich, die Daten ohne weiteres geometrisch zu modifizieren.

Der neue invenio-Workflow 'Datenmanipulation' des Digital-Mock-up-Produktes Connect by invenio bietet damit eine große Bandbreite an Funktionen zur individuellen Bearbeitung Ihrer 3D-Geometriedaten in einer einzigen modularen und installationseinfachen Anwendung.

Noch nicht das passende gefunden?

TOP